Spielstätten

Jürgen Kern

Jürgen Kern absolvierte eine Schauspielausbildung an der Theaterhochschule Leipzig und wechselte nach einem Engagement als Schauspieler in Gera zum Berliner Ensemble, wo er als Meisterschüler von Manfred Wekwerth und Ruth Berghaus eine Regieausbildung erhielt.

Am Berliner Ensemble inszenierte er unter anderem Der Kontrabass (Süsskind) und Außerhalb von Schuld (Sager, gemeinsam mit Hein Trilling) und mit Manfred Wekwerth die Dreigroschenoper von Brecht.

Regiegastspiele führten ihn unter anderem nach Dresden, Celle, Erfurt, Halle, Hannover, Köln, Anklam, Rostock, Neustrelitz und Schwerin.

1997 gründete er im Ostseebad Koserow auf Usedom das Schauspielensemble Klassik am Meer, welches er bis heute leitet. In dieser Funktion inszenierte er unter anderem Goethes Faust, Hofmannsthals Jedermann, Schillers Kabale und Liebe sowie im Sommer 2011 Dürrenmatts Der Besuch der alten Dame mit Renate Blume und Wolfgang Winkler in den Hauptrollen. Seine Inszenierung des Galileo Galilei, mit Jürgen Zartmann in der Titelrolle, fand Anerkennung bei Presse, Publikum und Kollegen und wurde über fünfzigmal gespielt.

Von 2001 bis 2011 war Jürgen Kern Schauspiel-Direktor und Leiter der Theaterakademie der Vorpommerschen Landesbühne in Zinnowitz auf Usedom und war wesentlicher Förderer von z.B Christian Kühn (seit 2012 Intendant der Comödie Dresden), Gerrit Hamann oder Torsten Schemmel.

Jürgen Kern ist verheiratet, lebt in Berlin und arbeitet als Regisseur und Schauspieler.

Aktuelle Stücke